Monatsarchiv: Juni 2007

Neuer Blog – neues Glück

1.) IBM
IBMEine Sammlung von über 40 bei YouTube.

 

 

***************

2.) Business & Marketing
apple Nach der gestrigen Keynote von Steve Jobs halten sich die Überraschungen aus Cupertino in Grenzen. Einige der präsentierten Highlights – wie das iPhone oder Mac OS X Leopard sind schon länger bekannt. Hier werden sich vor allem Entwickler über die neuen Features freuen.
Richtig neu ist dagegen eine Windows Version (Public Beta) des Apple Browsers Safari, der gleich doppelt so schnell sein soll wie der Internet Explorer 7. Ach ja, die Website von Apple hat zudem einen kompletten Relaunch erfahren. Sehenswert ist unter anderem die Suchfunktion. Einen Video-Stream der Keynote findet man hier: WWDC 2007 Keynote

Lenovo Lenovo in Leder?
Das Geheimnis um die Lenovo ThinkPad Reserve Edition wird in wenigen Tagen auf der vielversprechenden Website gelüftet. Man darf gespannt sein!

***************

3.) Digital Lifestyle

bananajoe Handyhalter im Bananendesign und andere ausgefallene Artikel, gibt es im Onlineshop namens Fredflare zu erwerben. Chris und Keith, die sympatischen Betreiber des Shops, halten ausserdem ein paar nette Podcasts bereit. Stay cute!

Urlaub im Web 2.0??
Ja klar! Keine Lust auf Bettenburgen oder Cluburlaub? Dann einfach in einer Privatwohnung absteigen. Bei Couchsurfing kann man aus rund 200.000 Mitgliedern aus 215 auswählen.

TripTie bietet aber trotzdem eine nette Idee wofür man auf jedenfall Karten braucht.
In der englischsprachigen Community kann man sich seinen Individualurlaub mit Hilfe vorhandener und von anderen Menschen Urlauben zusammenstellen. User stellen ihre Trips, Tipps und Zeitabläufe detailliert mit Kosten und Empfehlungen sowie Geheimtipps ins Netz. Diese Empfehlungen kann man für seinen Plan kopieren und seinen eigenen Urlaub planen.

Auf „trogger.de – Deine Reisecommunity“ soll eine Webseite rund um das Thema „Reisen“ entstehen. User tauschen sich über deren Reisen aus, schreiben Reiseberichte über interessante Ziele, diskutieren Reiseziele, und vieles mehr.

PairUp: Business-Reisende zusammenführen
Mit PairUp haben Business-Reisende eine Plattform, auf der sie ihre Reisedaten eingeben können, um so mit potenziellen Geschäftspartnern an Orten, an denen man zusammentrifft, Termine koordinieren zu können.


Wie bereits berichtet, bietet Google nun einen abgefahrenen Service an –
. Ab sofort bietet Google Maps neben einer Karten- und einer Satellitenperspektive nun auch von ausgewählten Bereichen Photomaterial von Straßenzügen an. Man kann in bestimmten Städten (bisher sind es San Francisco, Las Vegas, Denver, New York und Miami) virtuell durch die Strassen laufen. Mit der Maus kann der Benutzer den Straßenzug virtuell entlanglaufen und sich dabei die Häuserfassaden anschauen.
Die Fotos werden vom StreetView Beetle aufgenommen.

***************

4.) Schöne Websites
http://www.designerslashmodel.com/ – einfach mal reinclicken ….

London2012 Vor drei Tagen wurde das von Wolff-Olins gestaltete Logo für die Olympischen Sommerspiele 2012, die vom 27. Juli bis 12. August 2012 in London stattfinden werden, vorgestellt.

Hier sind sprechen. Aber es gibt auch andere Stimmen. Unter dem Titel “How not to build a brand ” berichtet Likelihood of Confusion über das Logo der Olympischen Sommerspiele 2012 in London.

***************

5.) Nerdy PagesAkkubohrer
Akkuschrauberrennen 2007.
Seit nunmehr 5 Jahren findet das Akkuschrauberrennen an der HAWK Hildesheim statt. Designstudenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz treten hier mit ihrem selbstgebauten Gefährt gegeneinander an. Bedingung: Das Gefährt muss eigenständig entworfen und konstruiert worden sein und der Antrieb darf ausschließlich mit einem Black&Decker Akkuschrauber im Orginalzustand erfolgen. Bewertet wird: Design, Geschwindigkeit und Präsentation des Teams. Was die Daniel Düsentriebs von morgen drauf haben seht ihr hier:
Website, TV-Rportage Teil 1, TV-Reportage Teil 2.

 

Scheinwelten Schein-Welten.
Mark Wagner und Christopher K. Wilde zerschneiden Banknoten in millionen Schnipsel und kleben sie zu Collagen zusammen.

Advertisements

Der zweite Teil im Juni

Alles ist gut. Alles bleibt besser.

1.) IBM
IBM unter den TopTen der Innovativsten Unternehmen.
Das geht aus dem jährlichen Innovationsranking der Unternehmensberatung Boston Consulting hervor.

Soziales Engagemenz von IBMern,
z.B. das Projekt IDENTAFRICA.COM von Fred-Eric Essam,
das ZDF hat auch schon berichtet.

IBM übernimmt Watchfire. Die Übernahme soll die Angebote in den Bereichen Governance, Risk Management und Compliance vervollständigen.

2.) Business & Marketing
Microsoft hat in der Nacht zum Mittwoch, 30. Mai, ein Geheimnis gelüftet und ein neue Art von Computer angekündigt: Microsoft Surface. Der Rechner lässt sich ohne Maus oder Tastatur bedienen.

Das Gerät sieht auf den ersten Blick aus wie Kaffee-Tisch. In Wirklichkeit handelt es sich bei der Oberfläche um einen hochauflösenden Bildschirm, der auf Berührungen des Anwenders reagiert. Dazu befinden sich in dem Gerät mehrere Kameras, die jede Hand- und Fingerbewegung erkennen und umsetzen können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Touchscreen-Geräten ist Microsoft Surface in der Lage, mehrere Berührungen gleichzeitig wahrzunehmen und umzusetzen.

Einstark vereinfachtes, ähnliches Konzept verfolgt Apple mit der Benutzeroberfläche des iPhones, welches auch ohne jegliche Tastatur auskommt.

3.) Digital Lifestyle
Second Life gilt als die bekannteste dreidimensionale Online-Welt. Zuletzt hagelte es allerdings Kritik. Die Vorwürfe: schlechte Grafik, zu langweilig, ein Hort für Pädophile. Jetzt wittern Wettbewerber ihre Chance. WELT ONLINE stellt sie vor.

Bill Gates und Steve Jobs im „TV-Duell“ 🙂
Interessante Videos…..

Auch in Zeiten des Digitalen Lifestyles darf das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, deshalb sei allen die Stuttgarter Stadtgrillmeisterschaft empfohlen……

Unsere Lieblingssuchmaschine hat seinem Kartendienst Google Maps eine spannende neue Funktion spendiert. »Street View« erlaubt dem User erstmals bestimmte Straßenzüge und Orte aus der Perspektive von Fußgängern zu betrachten. Bei der Ansicht bewegt man sich auf einer festen Route in der gezoomt und gedreht werden darf.

4.) Schöne Websites
Nichts Großes, keine Hintergründe, keine schöne Seite – aber dafür wunderschöne Illustrationen ….
Vault49

Helvetica ist ein Independent-Film über Typografie, Grafikdesign und globale visuelle Kultur. Er dokumentiert die Verbreitung einer Schrift ( welche dieses Jahr ihren 50. Geburtstag feiert ) als Teil einer umfassenderen Diskussion über den Einfluss von Schrift auf unser aller Leben.

5.) Nerdy Pages
Shrek – Ihn gab es wirklich…
Er war ein französischer Catcher der 14 Sprachen sprach.
Der Eintrag in Wikipedia.

Wreckedexotics.com hat nichts mit abgehalfterten Bartänzerinnnen zu tun, sondern sammelt nichts anderes als Bilder von verunfallten, sündhaft teuren Sportwagen.