Summertime

1.) IBM
IBM kommt gut voran.
Mit guten Ergebnissen und einem Mega Deal.
BREMER – Die Kampagne der IBM, kommt auch in der Presse gut an.
Ein Blick lohnt sich in jedem Fall, und wer die Zeit hat sollte sich auch das Video ansehen. Hier gehts zur Kampagnenseite.

 

2.) Business & Marketing
Der grösste Hype in USA ist zur Zeit wohl ganz klar das iPhone.
Hier ein paar Beispiele, was das SWEET THING in den USA ausgelöst hat / Das wirklich großartige iPhone Musical (von David Pogue, dem digital Lifestyle Kolumnisten der NY Times) oder Greg Packer, ein Typ der sich 5 Tage vor dem Verkaufsstart schon vor dem Apple Store in NYC angestellt hat….. Strange
Und zum Schluss – das Magic iPhone 🙂

World of Warcraft und SecondLife ist OUT!
Der neu Trend ist „Barbie Girls“ – eine Plattform die SecondLife in den Schatten stellt.

3.) Digital Lifestyle
Es gibt im Internet tatsächlich noch richtig gute Dinge – für sage und schreibe kein Geld. Zum Beispiel dieser Online-Virenscanner. Ein sehr praktisches Werkzeug, wenn man eine verdächtige Datei durch mehrere Scanner auf einmal schicken will.

"VirusChief". Quelle: ZDF

Dieser mediale „Viren-Spülgang“ könnte besonders bei neueren Viren praktisch sein, da die nicht von jedem Scanner erkannt werden. Auf dieser Seite werden gleich elf auf einmal losgelassen. Dafür dauert es etwas länger und ersetzt leider langfristig keinen installierten Scanner, der den Rechner überwacht.

 

4.) Schöne Websites
Dieser Mausklick könnte Ihr letzter sein. Denn das gesamte Angebot von „Dontclick.it“ wird ausschließlich durch die Bewegung der Maus gesteuert. Die Designstudie zeigt eindrucksvoll, dass selbst komplizierte Bedienungselemente bewältigt werden können, ohne dass der Finger je eine Taste berühren muss, und vermittelt Geschichte und Hintergründe zum Klick.

 

5.) Nerdy Pages
Mancher ist ja fast schon damit überfordert, ein Regal selbst zusammenzubauen. Für den Ikeahacker Jules fängt hier der Spaß erst an. Er sammelt auf seiner Webseite Ideen, wie man die Produkte des bekannten schwedischen Möbelhauses zweckentfremdet verwenden kann.

Interaktive Emotionen
Willkommen bei einer humor-orientierten Webseite – so die Begrüßung bei „Eric Convey“. Der Weg zum glücklichen Lachen ist einfach: Man schreibt eine Emotion auf und schickt sie an Eric.
Der stellt sie nach, macht ein Foto davon und stellt es auf seine Seite. Dort sind ein paar wirklich köstliche Gesichtsausdrücke zu betrachten – ein interaktiver Augenschmaus!

Online-Karaoke
Keine Zeit für einen entspannten Karaoke-Abend in einer netten Bar mit dem üblicherweise begeisterten Publikum? Dann gibt es immer noch die Möglichkeit sich beim Online-Karaoke als Rockstar zu verwirklichen.

"Slingshot". Quelle: ZDF

Eine wunderbar launige Webseite, die gleich zum Mitmachen anregt. Bei „Singshot“ werden von bekannten Songs Instrumental-Titel vorgespielt und der Karaoke-Willige bekommt per Flash den Text eingeblendet. Wer Wert auf Kritik oder Anerkennung legt, kann seine Aufnahme auch von anderen Usern bewerten lassen.

…. und zum Abschluss ……
Bibelstellen aus Lego
Der selbsternannte Reverend Brendan Powell Smith hat es sich zur Aufgabe gemacht, allen großen und kleinen Kindern die älteste Geschichte der Welt in einem ganz neuen Licht zu präsentieren. Ob Sündenfall, Froschplage, zehn Gebote oder die Geburt von Jesus, nichts ist vor Smith und seinen kleinen bunten Legosteinen sicher. Nur in Ausnahmefällen benutzt er einen Filzstift und ein Hobbymesser um seinen Kreationen den letzten Schliff zu geben.

Advertisements

Eine Antwort zu “Summertime

  1. Martina Müller

    Hallo Stephan,

    wieder ein rundum gelungener Blog.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s